Brand in Sägewerk, mehrere Gebäude und Maschinen betroffen – keine verletzten Personen

Brand in Sägewerk, mehrere Gebäude und Maschinen betroffen – keine verletzten Personen

174
0
TEILEN

Freiburg (ots) – Am 30.08.2017, gegen 21:15 Uhr meldete ein Anrufer dem Führungs- und Lagezentrum der Polizei in Freiburg über Notruf einen Brand in einem Sägewerk im Bereich der Witznauer Säge.

Die eintreffenden Kräfte von Feuerwehr und Polizei stellten fest, dass der Holzlagerplatz und mehrere Geräte in Flammen stehen. Zudem weitete sich der Brand auf mehrere Lagergebäude aus. Ein Lager mit PVC – Folien, welches durch den Brand in Mitleidenschaft gezogen wurde, konnte gelöscht werden, bevor es zur Entstehung nennenswerter Schadstoffmengen kam.

Eine Warnung der Anwohner im Bereich Witznau gebeten vorsorglich Fenster und Türen geschlossen zu halten, hob die Feuerwehr wieder auf.

Mehrere Abteilungen der Freiwilligen Feuerwehren aus mehreren Gemeinden waren beteiligt den Brand einzudämmen und zu löschen. Die Feuerwehr hat alle drei Personen, welche sich zur Zeit des Brandausbruchs auf dem Gelände befanden gerettet und evakuiert. Diese sind nach bisherigen Erkenntnissen unverletzt.

Gegen 23:00 Uhr teilte die Feuerwehr mit, dass der Brand bis auf einen entlegenen Gebäudeteil gelöscht und auch dort eingedämmt ist. Derzeit finden noch Nachlöscharbeiten statt.

Die Brandursache ist bislang unbekannt. Ersten Ermittlungen zu Folge könnte der Brand durch eine thermische Reaktion in einer Anlage zur Verleimung von Holzteilen ausgebrochen sein. Das Polizeirevier Waldshut-Tiengen hat die Ermittlungen übernommen.

Der Sachschaden ist noch nicht zu beziffern, dürfte sich aber im siebenstelligen Bereich bewegen.

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT