Brand in JVA Plötzensee

Brand in JVA Plötzensee

359
0
TEILEN

Charlottenburg-Nord – Die Berliner Feuerwehr wurde um 23.16 Uhr zum Brand in der Justizvollzugsanstalt Plötzensee in Charlottenburg alarmiert. Von den ersten eintreffenden Einsatzkräften wurde schnell erkannt, dass es sich um eine größere Rauchausbreitung handelte. Daraufhin wurden weitere Einsatzkräfte alarmiert, um sich auf eine qualifizierte Brandbekämpfung und eine Vielzahl von Verletzten vorzubereiten.

yH5BAEAAAAALAAAAAABAAEAAAIBRAA7 - Brand in JVA Plötzensee
Foto: Th.Schröder

Es brannte in einer Zelle im 2. Obergeschoss des JVA-Gebäudes. Der Zelleninsasse konnte frühzeitig vom Personal der JVA aus seiner Zelle befreit werden. Insgesamt wurden 12 Insassen und die zwei Angestellten von der Berliner Feuerwehr aus dem verrauchten Bereich gerettet und dem Notarzt zur Sichtung zugeführt werden. Glücklicherweise musste nur einer der Insassen rettungsdienstlich behandelt und in ein Krankenhaus gebracht werden.

Nach erfolgreicher Brandbekämpfung und umfangreichen Belüftungsmaßnahmen konnte die Berliner Feuerwehr den Einsatz um 0.26 Uhr abschließen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT