Brand in einem Einfamilienhaus in Tiddische

Brand in einem Einfamilienhaus in Tiddische

498
0
TEILEN

Tiddische (ots) – Am Freitag, den 16.02.2018, um 14:37 Uhr, meldete die Feuerwehreinsatzleitstelle Gifhorn der Polizei Gifhorn den Vollbrand eines Einfamilienhauses am Drömlingsweg in Tiddische. Neben Polizeibeamten aus Brome und Wittingen wurde auch die spezialisierte Tatortaufnahme aus Gifhorn zum Einsatzort entstand, um die ersten Brandermittlungen aufzunehmen.

Vor Ort waren rund 100 Feuerwehrkameraden mit der Löschung des Feuers beschäftigt. Wie sich schnell herausstellte, waren keine Personen mehr im Gebäude, zwei der Bewohner wurden außerhalb des Hauses durch die Feuerwehr aufgegriffen und anschließend durch alarmierte Rettungssanitäter medizinisch behandelt. Die beiden lettischen Staatsbürger, 29 und 42 Jahre alt und hier als Montagearbeiter tätig, wurden zu weiteren Untersuchungen dem Klinikum Wolfsburg bzw. Gifhorn zugeführt.

Aufgrund der ersten Erkenntnisse wurde ein Strafverfahren eingeleitet, die Ermittlungen in diesem dauern noch an. Der Schaden wird auf ca. 200.000 Euro geschätzt.

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT