Brand eines Mehrfamilienhauses in Celle – Feuerwehr rettet Bewohnerin

Brand eines Mehrfamilienhauses in Celle – Feuerwehr rettet Bewohnerin

538
0
TEILEN

Celle (ots) – Beim Brand des Dachstuhls eines Mehrfamilienhauses in der Celler Birkenstraße entstand heute Mittag erheblicher Sachschaden. Um kurz nach halb eins gingen mehrere Meldungen bei der Feuerwehr und der Polizei ein.

Als die ersten Einsatzkräfte an der Brandstelle eintrafen, schlugen Flammen aus dem Dach. Während die Löscharbeiten umgehend begannen, evakuierten Polizisten und Brandschützer die Bewohner des brandbetroffenen Hauses und der angrenzenden Häuser. Außerdem wurde durch die ersten Kräfte eine Person aus einer Notlage gerettet. Dafür wurde durch die Feuerwehr Celle eine Drehleiter eingesetzt. Für die evakuierten Personen wurde zunächst ein Bus als vorübergehender „Zufluchtsort“ bereit gestellt.

Glücklicherweise wurden nach derzeitigem Kenntnisstand keine Personen verletzt.

Gegen 13.15 Uhr war das Feuer unter Kontrolle – zur Zeit ist die Feuerwehr noch mit Nachlösch-/ und Aufräumarbeiten beschäftigt.

Während des Einsatzes wurde die Fuhrberger Straße weiträumig abgesperrt und der Verkehr örtlich um-/ und abgeleitet.

Zur Brandursache und zur Höhe des entstandenen Sachschadens können im Moment keine Angaben gemacht werden. Brandermittler der Celler Polizei haben die Ermittlungen an der Unglücksstelle aufgenommen.

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell

yH5BAEAAAAALAAAAAABAAEAAAIBRAA7 - Brand eines Mehrfamilienhauses in Celle - Feuerwehr rettet Bewohnerin

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT