Brand eines Mähdreschers

Brand eines Mähdreschers

151
0
TEILEN

Bedburg-Hau (ots) – Zu einem gemeldeten Brand eines Mähdreschers musste heute (18.07.2017) um 20:17 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau auf ein Feld an der Triftstraße in Hau ausrücken.

yH5BAEAAAAALAAAAAABAAEAAAIBRAA7 - Brand eines Mähdreschers
Foto: Feuerwehr

Während des Betriebs des Mähdreschers hatte der Fahrer eine Rauchentwicklung bemerkt. Er beendete die Fahrt, alarmierte die Feuerwehr und unternahm eigene Löschversuche mit einem Feuerlöscher.

Durch zwei Angriffstrupps unter schwerem Atemschutz konnte das Feuer mit Schnellangriffen gelöscht und Fahrzeugteile gekühlt werden. Zusätzlich wurde eine Waserversorgung, von der Triftstraße her über mehrere hundert Meter aufgebaut.

Im Einsatz waren etwa 35 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Bedburg-Hau sowie des Rettungsdienstes. Die Entstehungsursache sowie die Höhe des entstandenen Sachschadens sind derzeit nicht bekannt. Die Einsatzleitung hatte Gemeindebrandinspektor Stefan Veldmeijer.

 

 

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau, übermittelt durch news aktuell
TEILEN
Vorheriger ArtikelGanz schlechte Idee – Spaziergänger findet eine Granate
Nächster ArtikelSüß oder? – Känguru auf Abwegen
Baujahr 1990, gebürtiger Sachsen Anhalter,Neu-WarburgerSchwerpunkte in der Lokalredaktion seit 2014:Kriminalität, Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und natürlich darf man dabei nie die Opferseite und die Hilfeorganisationen vergessen.Steckbrief ICH BIN: ein fröhlicher Mensch und ein leidenschaftlicher Fan von der Fotografie.IN MEINER FREIZEIT: liebe ich es, am Wasser zu sitzen, mit meinen Freunden PC Games zu spielen, stundenlang mit Freunden zu redenALS KIND WOLLTE ICH IMMER: Meine eigene Firma haben.DAS MAG ICH AN MEINEM BERUF: Ich habe als Freier Journalist das Privileg, ständig neue und interessante Menschen kennenzulernen und ihre Geschichten zu erzählen. Das inspiriert, das spornt an und das ist unterhaltsam.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT