Brand auf Feuerwache in Berlin-Spandau – 2 Verletzte

Brand auf Feuerwache in Berlin-Spandau – 2 Verletzte

752
0
TEILEN

Berlin-Spandau. Aus bisher ungeklärter Ursache war es zu einem Brand im Bereich der Fahrerkabine eines LHF gekommen. Nachdem die Besatzung der betroffenen Feuerwache den Brand bemerkt hatte, leitete sie zunächst mit Pulverlöschern und dann mit dem zweiten LHF erfolgreich die Brandbekämpfung ein. Die anderen Fahrzeuge wurden ins Freie gefahren, sodass hier größere Schäden vermieden werden konnten. Zwei Kollegen der Feuerwache verletzten sich bei den Löscharbeiten leicht.

Neben dem betroffenen LHF wurden durch Wärmestrahlung technische Einrichtungen des Fahrzeugstandes in der Halle in Mitleidenschaft gezogen. Ebenso mussten alle Räume der Feuerwache mit Druckbelüftung entraucht werden. Bis zur Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft der Berufskollegen übernahm die Freiwilige Feuerwehr Spandau-Nord die Aufgaben der Brandbekämpfung und Technischen Hilfeleistung.

Ein Brandkommissariat nahm die Untersuchungen und Ermittlungen auf. Das beschädigte Feuerwehrfahrzeug wurde noch am Abend mit einem Abschleppwagen zur Standort Charlottenburg-Nord, Zentraler Service Fahrzeug- und Geräte, transportiert. Die genaue Ursachenermittlung ist veranlasst.

Text/Fotos: Feuerwehr Berlin

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT