Bombenverdacht: Polizei nimmt Verdächtigen auf Stuttgarter-Weihnachtsmarkt fest

Bombenverdacht: Polizei nimmt Verdächtigen auf Stuttgarter-Weihnachtsmarkt fest

371
0
TEILEN

Stuttgart-Mitte (ots) – Ein 53 Jahre alter Mann ist am Sonntagabend (17.12.2017) auf dem Schillerplatz von Polizeibeamten festgenommen worden. Er hatte behauptet, eine Bombe bei sich zu tragen. Der vermutlich alkoholisierte 53-Jährige geriet gegen 20.15 Uhr mit einer Standbetreiberin in Streit und bedrohte sie. Mehrere Mitarbeiter des am Weihnachtsmarkt eingesetzten Sicherheitsdienstes hielten den Mann daraufhin fest. Als alarmierte Polizeibeamte eintrafen, sagte der 53-Jährige, er habe eine Bombe bei sich. Daraufhin wurde ein Sicherheitsbereich eingerichtet und geräumt. Bei der Festnahme leistete der Verdächtige Widerstand. Entschärfer untersuchten einen Rucksack, den der Mann mit sich führte, sowie ein Radiogerät jeweils mit negativem Ergebnis. Die Absperrungen wurden gegen 21.45 Uhr aufgehoben. Der deutsche Tatverdächtige, der derzeit offenbar ohne festen Wohnsitz ist, wird am Montag (18.12.2017) mit Antrag der Staatsanwaltschaft auf Erlass eines Haftbefehls dem zuständigen Richter vorgeführt.

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT