Autofahrer flüchtet bei der Polizeikontrolle

Autofahrer flüchtet bei der Polizeikontrolle

76
0
TEILEN

Bielefeld (ots) – MK / Bielefeld / Mitte – Polizeibeamte nahmen am Samstag, 18. Juli 2015 einen Autofahrer fest. Er hatte die Flucht ergriffen, weil er den benutzten Pkw zuvor gestohlen hatte.

Einer Streifenwagenbesatzung fiel gegen 00:10 Uhr ein Pkw mit überhöhter Geschwindigkeit auf der Teutoburger Straße auf. Die Beamten folgten dem schwarzen Golf mit Bielefelder Zulassung und gaben dem Fahrer Zeichen zum Anhalten. Auf der Mühlenstraße fuhr der Golf-Fahrer auf den Gehweg und vollzog eine Notbremsung. Er riss die Fahrertür auf und missachtete die Aufforderungen der Polizei zum Stehenbleiben. Die Beamten folgten über eine Hofeinfahrt, einen Zaun bis zur Holländischen Straße. Dort stoppten sie den Ausreißer und nahmen ihn mit einem weiteren Streifenteam fest. Bei dem 31-jährigen Bielefelder fanden die Beamten eine Zange und Betäubungsmittel. Den Pkw hatte er zuvor in der Nachbarschaft gestohlen. Dem 31-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen, weil der Verdacht bestand, dass er den Pkw unter Einfluss von Alkohol und Drogen gestohlen und gelenkt hatte. Einen Führerschein besaß er nicht. Das Fahrzeug wurde durch ein Abschleppunternehmen sichergestellt. Die Polizisten informierten den 53-jährigen Eigentümer des VW Golf.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT