5 verletzte Personen nach Frontalzusammenstoß auf der B4

5 verletzte Personen nach Frontalzusammenstoß auf der B4

488
0
TEILEN

Sprakensehl (ots) – Am Sonntag gegen 10:00h kam es auf der Bundesstraße B4 südlich von Sprakensehl zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 65jähriger aus dem Landkreis Lüneburg befuhr mit seinem Renault die B4 in Richtung Süden und kam vermutlich aufgrund der vorherschenden Schneeglätte ins Schleudern und dadurch auf die Gegenfahrbahn. Hier stieß er frontal mit dem BMW eines 39jährigen aus der Samtgemeinde Wesendorf zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Renault derart beschädigt, dass die 39jährige Beifahrerin eingeklemmt und durch die Feuerwehr aus dem Wrack befreit wereden musste. Der Unfallverursacher und seine Beifahrerin wurden mit schweren- aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen- in das Klinikum Celle verbracht. Der 39jährige BMW-Fahrer wurde mit seinen beiden 13jährigen Kindern, die sich mit ihm Fahrzeug befanden, mit leichteren Verletzungen ins Klinikum Gifhorn verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. An der Unfallstelle waren die Feuerwehren aus Sprakensehl, Bokel und Hankensbüttel, 3 Rettungswagen und 1 Notarztwagen eingesetzt. Während der Unfallaufnahme war die B4 bis ca. 12:00h teilweise vollgesperrt.

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT