180 Kräfte bekämpfen Großfeuer in Gebäudekomplex

180 Kräfte bekämpfen Großfeuer in Gebäudekomplex

140
0
TEILEN
Feuerwehr Monheim am Rhein

#Pinneberg (ots) – #Wedel – Am frühen Donnerstagmorgen ist die Feuerwehr Wedel zu einem Großfeuer in einem Gebäudekomplex an der Rissener Straße gerufen worden. Der Brand breitete sich schnell über den gesamten Dachstuhl mit einer Grundfläche von knapp 2000 Quadratmetern aus. Es wurden weitere Feuerwehrkräfte aus Pinneberg, Holm und Tornesch sowie aus Hamburg alarmiert.Hinzu kommen die Technische Einsatzleitung Kreis Pinneberg sowie die Komponente Wasserversorgung der Kommunalen Feuerwehrbereitschaft. Zusammen waren in der Spitze mehr als 180 Feuerwehrkräfte im Einsatz. Hinzu kommen Rettungsdienst, DRK und Polizei. Das Feuer wird mit Wenderohren über vier Hubrettungsfahrzeuge (2 Drehleitern, 2 Teleskopmastfahrzeuge), mehreren Wasserwerfer und handgeführten Strahlrohren von außen bekämpft. Ein Innenangriff ist nicht möglich. Das Dach ist zu einem großen Teil eingestürzt. Um die Wasserversorgung musste eine 1,5 Kilometer lange doppelte B-Leitung zu einem leistungsstarken Hydranten an der Ecke Industriestraße/Feldstraße verlegt werden. Die Löscharbeiten werden noch mehrere Stunden andauern. In dem Gebäude waren keine Personen. Bei den Löscharbeiten wurden zwei Feuerwehrleute verletzt; sie wurden mit Kreislaufproblemen bzw. einer leichten Rauchvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert. In dem Gebäudekomplex befinden sich unter anderem ein Restaurant, eine Spielbank, eine Diskothek und zwei Autovermietungen. Aus der Garage wurden 30 Pkw unversehrt geborgen. Zur Brandursache ermittelt die Kripo. Der Sachschaden dürfte im Millionen-Euro-Bereich liegen, kann aber derzeit nicht näher beziffert werden. Der Einsatz wird noch mehrere Stunden andauern. Es wird unaufgefordert nachberichtet.

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Pinneberg, übermittelt durch news aktuell

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT