150 Menschen haben sich vor dem Benjamin Franklin Klinikum versammelt – Mann...

150 Menschen haben sich vor dem Benjamin Franklin Klinikum versammelt – Mann erschossen – Mordkommission ermittelt

204
0
TEILEN
© Berlin-Doku

#Berlin – #Neuköln – Nach einem Tötungsdelikt am Nachmittag (09.09.2018) in Neukölln hat die 6. Mordkommission die Ermittlungen übernommen. Nach bisherigen Ermittlungen wurde gegen 17.40 Uhr auf einen 36-Jährigen in der Oderstraße mehrmals geschossen.

Anschließend flüchteten mehrere Personen mit einem Auto vom Tatort. Zeugen alarmierten Polizei und Rettungskräfte. Der Angeschossene wurde reanimiert und von Rettungssanitätern sowie einem Notarzt zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht, in dem er seinen schweren Verletzungen erlag. Die Hintergründe der Tat sind Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

TEILEN
Vorheriger ArtikelBrandalarm im Kaufhaus in Düsseldorf – Feuerwehr verhindert Schlimmeres
Nächster ArtikelErstmeldung: Waldbrand im Waldgebiet Saley in Plettenberg
Baujahr 1990, gebürtiger Sachsen Anhalter,Neu-WarburgerSchwerpunkte in der Lokalredaktion seit 2014:Kriminalität, Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und natürlich darf man dabei nie die Opferseite und die Hilfeorganisationen vergessen.Steckbrief ICH BIN: ein fröhlicher Mensch und ein leidenschaftlicher Fan von der Fotografie.IN MEINER FREIZEIT: liebe ich es, am Wasser zu sitzen, mit meinen Freunden PC Games zu spielen, stundenlang mit Freunden zu redenALS KIND WOLLTE ICH IMMER: Meine eigene Firma haben.DAS MAG ICH AN MEINEM BERUF: Ich habe als Freier Journalist das Privileg, ständig neue und interessante Menschen kennenzulernen und ihre Geschichten zu erzählen. Das inspiriert, das spornt an und das ist unterhaltsam.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT